Teil 3 – Blogeinnahmen mit Affiliateblogs

Die amerikanischen Blogger rechnen bei automatischen Blogs mit folgenden Einnahmen:

Jeder Blog sollte am Tag ca. 10 USD an Einnahmen erzielen!

Bei 100 installierten Blogs wären das dann 100 x 10 USD pro Tag = 30.000 USD im Monat.

Update von Mai 2012! Inzwischen gehen US-Blogger nur noch von 1 USD pro Blog und pro Tag aus!

Für deutsche Blogs sind folgende Zahlen realistisch:

Jeder Blog sollte am Tag ca. 1 Euro an Einnahmen erzielen!

Meine deutschen Affiliate-Blogs erzielen pro Tag + pro Blog ca. 1 Euro pro Tag (ca. 30 Euro im Monat).

Wenn Sie jetzt sagen, dass sind doch geringe Einnahmen, dann sollten Sie die nachfolgende Berechnung einmal ansehen:

1 Blog = 30 Euro im Monat.
3 Blogs = 90 Euro im Monat.
10 Blogs = 300 Euro im Monat.
50 Blogs = 1.500 Euro im Monat.
100 Blogs = 3.000 Euro im Monat.

Nachfolgend meine Einnahmen, die ich nur mit dem Partnerprogramm von Amazon erzielt habe:

 

Ein größeres Bild erhalten Sie hier:

http://tinyurl.com/c62gzek

Diese Einnahmen wurden mit nur 20 Affiliate-Blogs erzielt (1. Dezember bis 23. Dezember 2011 = 565,11 Euro)!

Achtung! Diese Einnahmen erzielen Sie nicht sofort, sondern steigen Monat für Monat weiter an!

Update Mai 2012:

Leider steigen die Einnahmen nicht fortlaufend an, sondern variieren von Monat zu Monat! Inzwischen liegen meine Einnahmen zwischen 200 und 300 Euro im Monat (nur über das Amazonpartnerprogramm)!

Das sind aber nicht alle Einnahmemöglichkeiten! Weitere Einkünfte erziele ich mit den nachfolgenden Anbietern:

1.) Einnahmen über das Partnerprogramm von Google Adsense – pro Klick erhalten Sie ca. 0,25 Euro.

Update Mai 2012: In meinen Blogs habe ich inzwischen Google Adsense entfernt, da die Klickrate bei unter 1 Prozent lag. Weiterhin mag es Google nicht, wenn Adsenseanzeigen auf Seiten angezeigt werden, die nur wenig Content haben (wie auf meinen automatischen Blogs).

2.) Einnahmen über das Partnerprogramm von Contaxe – pro Klick erhalten Sie ca. 0,05 Euro.

3.) Einnahmen über ein Handypartnerprogramm – dort erhalten Sie bis zu 600 Euro (!) pro Abschluss.

4.) Einnahmen über zwei bekannte Partnerprogramme (Strom- und Versicherungsvergleiche).

5.) Einnahmen über Clickbank, wo Sie tausende Partnerprogramme (deutsche + englische) finden (Provision bis zu 70 Prozent!).

6.) Einnahmen über eigene Produkte (z.B. Ebooks). Diese Methode ist besonders erfolgreich, wenn diese Werbung bei themenrelevanten Blogs als „POP-UP“ angezeigt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.