3. Teil – Dropshipping Großhändler Deutschland

Drop-Shipping für den VersandhandelDrop-Shipping für den Versandhandel:

Beachten Sie bitte auch, dass Sie bei Drop-Shipping-Großhändlern vorab keine Gebühren bezahlen müssen.

Sollten Sie entsprechende Angebote im Internet sehen, dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um unseriöse Anbieter, die Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen wollen.

Wichtige Ausnahme:

Viele Großhändler bieten inzwischen sogenannte White-Label-Shops an, die dann vom Anbieter vermietet werden – wie z.B. einen Ebookshop mit über 200.000 Ebooks – Beispiel:

http://www.ceebo.de/home.html

Dieser Shop kostet eine einmalige Lizenzgebühr. Bei jedem Ebookverkauf erhalten Sie einen Teil vom Umsatz. Der Vorteil eines White-Label-Shops ist, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Der Shop wird vom Anbieter gepflegt, die Ebooks werden vom Anbieter ausgeliefert – Sie müssen diesen Shop nur noch bewerben.

Wichtig ist auch, dass es bei den Großhändlern keine Mindestbestellmengen gibt. Ansonsten können Sie keine Einzelartikel an Ihre Kunden versenden lassen. In Ausnahmefällen, wenn die Preise so außergewöhnlich günstig sind, können Sie natürlich auch größere Posten auf sogenannte Restpostenplattformen veräußern.

Jetzt beschreibe ich, was Sie für den Start eines Drop-Shipping-Versandhandels benötigen. Zuerst benötigen wir einen geeigneten Webspace mit SQL-Datenbank (wird für die Shopinstallation benötigt), eine Domain und eine Webshopsoftware, die auch für die Zukunft gerüstet ist.

Drop-Shipping für den Versandhandel – Webspace mit SQL-Datenbank
Webspace wird immer günstiger. Sie sollten daher ein Webspacepaket auswählen, das mindestens einen Umfang 10 GB hat.

Eine Übersicht von allen Providern, die einen entsprechenden Webspace anbieten, erhalten Sie auf der nachfolgenden Seite:

https://www.webhostlist.de/webspace

Bevor Sie jetzt als Anfänger die ganze Webseite durchlesen und eigentlich nicht wissen, wonach Sie suchen müssen, kürze ich den ganzen Vorgang ab und mache Ihnen folgenden Vorschlag zu einem sehr guten Provider:

ALL-Inkl.

Mit diesem Provider habe ich die besten Erfahrungen gemacht und mindestens 500 Webshops + Blogs für Kunden erfolgreich installiert. Auch in den einschlägigen Shop-Foren wird dieser Provider positiv erwähnt. Bei diesem Provider empfehle ich das folgende Webspacepaket: „ALL-INKL PRIVAT“. Das komplette Paket erhalten Sie für 4,95 Euro monatlich (die ersten drei Monate kostenlos!)

Mit diesem Paket erhalten Sie einen Webspace von 50 GB, ausreichend auch für größere Webshops. Da in diesem Webspacepaket auch fünf SQL-Datenbanken enthalten sind, können Sie dort sogar fünf verschiedene Webshops oder andere Seiten installieren. Im Paket enthalten sind auch drei TOP-Level-Domains. Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine Domain entscheiden.

Im vierten Teil beschreibe ich, was Sie bei der Auswahl der Domain beachten sollten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.