Lukratives Partnerprogramm für Blog-Imperium.de gestartet

partnerGute Partnerprogramme zeichnen sich dadurch aus, dass die Stornoquote sehr gering ist.

Beispiel: Sie werben für eine große Firma, die Mobilfunkverträge anbietet. Die Provision bei einer erfolgreichen Vermittlung (der Kunde schließt einen Vertrag mit dem Anbieter ab) beträgt bei Handyverträgen zwischen 100 Euro bis 1.000 Euro (hängt vom Angebot und Tarif ab).

Bevor ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Anbieter zustande kommt, wird vom Verkäufer zuerst eine Anfrage bei der Schufa (über den Kunden) veranlasst – und das ist das Problem!

Die Stornoquote bei diesen Mobilfunkangeboten kann je nach Anbieter bis zu 80 Prozent betragen! D.h., dass Sie trotz einer erfolgreichen Vermittlung eines Kunden – z.B. über einen Partnerlink auf Ihrer Webseite – leer ausgehen und keine Provision erhalten werden.

Auch bei anderen Anbietern von Partnerprogrammen (zu anderen Themen) habe ich mich schon über die hohen Stornoquoten geärgert. Deswegen ist es wichtig, sich vorab bei den Anbietern oder im Internet zu informieren. Bei Google geben Sie z.B. folgende Suchbegriffe ein „Name des Partnerprogramms und Erfahrungen). Dann finden Sie ggf. entsprechende negative Einträge.

Ich habe ein Partnerprogramm zum Angebot von – Blog-Imperium – gestartet, wo die Stornoquote bei „Null Prozent“ liegen wird, da mein Angebot unwiderstehlich und ehrlich ist.

Werden Sie Partner von Blog-Imperium.de und verdienen Sie am Verkauf des ehrlichen Angebots mit. Bei jedem Verkauf über Ihren Partnerlink (entsprechende Bannervorlagen finden Sie auf der Seite) erhalten Sie eine Provision von 30 Prozent.

Die Auszahlung der Provisionen an Sie wird über den deutschen Zahlungsanbieter DigiStore24.com zuverlässig durchgeführt. Nach meinen Recherchen im Internet habe ich zu diesem Anbieter bislang keine negativen Erfahrungen gefunden.

Mehr Informationen zu diesem Partnerprogramm erhalten Sie hier:

Bitte hier klicken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.