Schlauchboot Zelt

Mein Schlauchboot zum Angeln und zum Übernachten

Bereits im letzten Jahr habe ich mir ein günstiges Schlauchboot zugelegt, um in meinen Heimatgewässern angeln zu können. Da ich dieses Schlauchboot bereits ca. 25 Mal genutzt habe, möchte ich dieses Boot vorstellen:

Dieser Artikel wird zur Zeit für nur 99,90 Euro angeboten (Winterpreis?). Ich habe im Frühjahr 2017 noch 129,99 Euro bezahlt.

Vorteile des Schlauchboots:

  1. Sehr viel Platz – optimal für vier Personen.
  2. Tragkraft bis ca. 450 Kilogramm.
  3. Kann mit einem Elektromotor ausgerüstet werden.

Nachteile des Schlauchboots (Zubehör):

  1. Die Paddel sind nicht sehr stabil – beim kräftigen Rudern können diese brechen!
  2. Die mitgelieferte Luftpumpe fällt beim Aufpumpen auch häufig auseinander – kann aber wieder zusammen gesetzt werden.

Meine zukünftigen Verbesserungen des Schlauchboots:

  1. Holzboden selbst bauen und im Schlauchboot einpassen – Vorteil: Ich kann dann auch im Stehen angeln – nachfolgend einige Bauanleitungen im Video:

Wie man einen Schlauchbootboden noch einfacher und schneller baut:

 

2. Übernachten im Schlauchboot mit Zelt, Plane etc.

Ich liebe es, völlig allein auf dem See zu angeln – besonders in der Nacht.

Leider war der letzte Sommer in Schleswig-Holstein unbeständig, so dass ich beim Angeln häufiger vom Regen überrascht wurde. Ich habe mir dann eine wetterfeste Plane gekauft, die ich dann im Boot als Unterschlupf aufgebaut habe:

Plane auf einer Seite mit dem Schlauchboot verbunden und die beiden Paddel zum Hochstellen der Plane genutzt.

Shop für die Krisenvorsorge!

Außerdem nutze ich diese Plane in meinem Garten, um das Schlauchboot zu schützen. Mein Garten befindet sich in der Nähe eines Gewässers. Dort stelle ich mein Schlauchboot seitlich und aufgeblasen an der hinteren Gartenhauswand auf und schütze dieses Boot mit dieser Plane – wird mit den Ösen an der Hauswand mit Schrauben verankert. So wird mein Schlauchboot vor Wind und Wetter sowie Sonneneinstrahlung (kann das Schlauchbootgewebe schädigen) geschützt.

Entweder werde ich die Lösung mit der Plane weiter ausbauen oder versuchen, ein Wurfzelt (Schutz vor Mücken – die im Sommer nerven können, wenn man im Boot schlafen möchte) im Schlauchboot aufzubauen:

3. Transport des Schlauchboots:

Mein Garten ist nur ca. 200 Meter von meinem Angelgewässer entfernt, trotzdem ist das aufgeblasene Schlauchboot allein kaum zu transportieren, da es nicht auf dem Boden schleifen soll (scharfe Steine auf dem Boden).

Ich habe mir daher jetzt diesen günstigen Transportroller gekauft:

Da das Schlauchboot auch durch ein Gartentor muss, benötige ich diesen Roller, da die vier Laufräder nach allen Seiten beweglich sind (eine Sackkarre hilft da leider nicht weiter). Diesen Roller werde ich dann wie folgt erweitern:

  1. Auflagefläche des Transportrollers für das Schlauchboot erweitern.
  2. Am Transportroller zusätzlich ein Brett hochkant befestigen, damit das Schlauchboot einen zusätzlichen Halt seitlich hat.

Weitere Videos zu diesem günstigen Schlauchboot:

  1. Kurzvorstellung des oben genannten Schlauchboots:

2. Weitere Videos zu diesem Schlauchboot – einfach „Intex Boot Excursion 5″ bei Youtube eingeben.

Begeistert von diesem Schlauchboot? Wenn ja, dann können Sie hier bestellen (Partnerlink):

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank für diesen informativen Beitrag zum Thema Boote und Angeln. Es ist sehr überraschend, dass solch ein unscheinbares Schlauchboot so geräumig ist, dass es Platz für 4 Personen anbietet. Da ich leidenschaftlich gerne auf Gewässern bin, werde ich mir demnächst definitiv ein Boot kaufen und bin bei meiner Suche auf folgende Seite gestoßen: https://www.schepenkring.de/verkaufen-sie-ihr-boot.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.