Digitales Nomadenleben für Anfänger

Digiitale Nomaden

Was sind digitale Nomaden überhaupt? Digitale Nomaden sind in der Regel Einzelunternehmer, die ihre Tätigkeit überwiegend im Internet ausüben. Viele dieser Unternehmer sitzen im Ausland oder sind ständig auf Reisen.

Die neue Bewegung des digitalen Nomadenlebens wurde vom Bestsellerautor Timothy Ferriss (Buchtitel auf der rechten Seite) ausgelöst.

Nachfolgend finden Sie Tipps für angehende digitale Nomaden:

  • Geld verdienen als digitaler Nomade.
  • Krankenversicherung für digitale Nomaden.
  • Steuerliche Aspekte.
  • Links zu Webseiten von digitalen Nomaden, die über ihr Leben und ihre Erfahrungen berichten.

 

In der Zeit vom 18.02.2016 finden Sie einen ausführlichen Bericht über einen digitalen Nomaden – bitte hier klicken:

In diesem Bericht erfahren Sie auch, wie dieser junge Mann über das Internet Geld verdient.

Es gibt natürlich weitere Ideen, mit Hilfe des Internets Geld zu verdienen:

Bücher + Ebooks schreiben und somit ein dauerhaftes und passives Einkommen zu erzielen. Wie Sie das erreichen können, erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

  1. Über AMAZON 100.000 EURO verdienen.
  2. Acht deutsche Selbstverleger haben über 100.000 Euro verdient.

 

Zu diesem Thema habe ich ein Forum erstellt, wo ich folgende Themen erstellt habe:

1. Auswahl der richtigen Selbstkostenverlage.

2. Ratgeber schreiben

3. Romane schreiben

4. Biografien schreiben

5. Drehbücher schreiben

6. Kindl-E-Books schreiben

7. Buch-Vorlagen für Word und Open Office.

8. Wie und wo Sie Ihre Buchtexte kostenlos korrigieren und lektorieren lassen können.

9. Hochwertige Buchcover kostenlos erstellen.

10. Buch hochladen und veröffentlichen.

11. Bücher + E-Books richtig bewerben.

12. Wie Sie als Autor in die günstige Künstlersozialversicherung aufgenommen werden können.

13. Buch über Crowdfunding finanzieren lassen, wenn Sie trotz meiner Anleitungen kostenpflichtige Leistungen in Anspruch nehmen möchten (Lektorat, Coverdesign, Korrektur lesen etc.).

Mehr Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie hier:

Dieses Forum habe ich gelöscht, weil keine Nachfrage vorhanden war!

Auch mit einem Blog können Sie Geld verdienen, wenn Sie regelmäßig neue Texte schreiben (mindestens jeden zweiten Tag), damit Ihre Leser „am Ball“ bleiben.

In diesem Blog bieten Sie dann:

  • passende Partnerprogramme (z.B. von Amazon.de, Adsense + Affili.net) an und/oder
  • eigene Produkte wie Ebooks, Dienstleistungen etc. an.
  • Werbung auf Ihrem Blog an – allein dadurch können Sie bis zu 3.000 Euro im Monat an Umsatz erzielen, wie das nachfolgende Beispiel beweist – bitte hier klicken.

Wenn Sie Anfänger sind, dann werden Sie zwar einen Blog installieren können, aber die notwendigen Anpassungen wie:

Impressum, Datenschutzerklärung, Seo-Plugin für die Suchmaschinenoptimierung, Facebook, Anmeldung Partnerprogramme, Google Webmastertools, Anmeldung und Einbau von Google-Adsense-Anzeigen nur nach aufwendigen Recherchen im Internet durchführen können.

Wenn Sie einen Blog haben möchten, dann kann ich Ihnen zwei Angebote von mir vorstellen:

Bitte hier klicken!

Oder gleich einen kompletten Blog bestellen:

Bitte hier klicken!

 

Ein Internetunternehmen sollten Sie aus Sicherheitsgründen (festes Gehalt etc.) nebenbei zu Ihrem Hauptjob gründen. Wie das geht, erfahren Sie aus dem folgenden Buchvorschlag (Partnerlink).

Textauszug des Autors:

„Immer mehr Menschen gehen nach Feierabend ihren Leidenschaften nach und gründen „nebenher“. Für ein solches „4-Stunden-Startup“ braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß Neugier, Mut und Leidenschaft.

Neben der Denkweise von Start-up-Gründern stellt Felix Plötz die Tools vor, um außergewöhnliche Ideen schnell und günstig zu testen und professionell umzusetzen. Er erklärt u.a., wie Crowdfunding funktioniert und wie man dem Vorgesetzten am besten verklickert, dass man künftig pünktlich aus dem Büro geht, um demnächst selbst Chef zu sein.

Echte Beispiele zeigen, welche Ideen andere umgesetzt haben – und dadurch ihr Leben spannender, selbstbestimmter und finanziell unabhängiger wurde. Das 4-Stunden-Start-up zeigt die vielfältigen Chancen, neben dem Job die eigene Idee als kleines Business aufzuziehen – und so ein erfüllteres Leben zu führen.“

 

Krankenversicherung für digitale Nomaden.

Bei diesem Thema wird es kompliziert, da es verschiedene Arten von digitalen Nomaden gibt, die sich:

  • innerhalb von Deutschland aufhalten – z.B. mit dem Wohnmobil
  • innerhalb der EU aufhalten
  • weltweit unterwegs sind

Wenn Sie sich in Deutschland an verschiedenen Orten aufhalten, dann sind Sie entweder in der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse.

Wenn Sie z.B. im Süden der EU überwintern, dann können Sie nach Absprache mit Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse weiter versichert werden. Wenn sich die Krankenkassen weigern und Sie im Ausland keinen Versicherungsschutz haben, dann können Sie günstig z.B. beim ADAC eine Auslandskrankenversicherung – auch für längere Aufenthalte – abschließen:

Für digitale Nomaden, die außerhalb der EU wohnen oder weltweit unterwegs sind (Wohnmobil, Weltumsegelung, Rucksacktouristen etc.), bieten sich folgende Alternativen an:

Für ausführliche Infos bitte hier klicken!

 

Steuerratgeber für digitale Nomaden

Ausführliche Infos zu diesem Thema finden Sie hier – bitte hier klicken!

 

Die Alternative für digitale Nomaden – Unternehmung gründen in Estland!

Ein kleiner EU-Staat macht dem großen Deutschland vor, wie man über das Internet ein Unternehmen gründet (ohne große Bürokratie) und sogar Steuern spart:

Zitat auf der Website:

„Für e-Residents fällt keine Einkommenssteuer an und Unternehmenserträge müssen nur dann zu einer Rate von 20% versteuert werden, wenn sie das Land verlassen. Solange du deine Gewinne in Estland lässt, bezahlst du keine Steuern.“

Mehr Infos auf der folgenden Seite – bitte hier klicken!

 

Wohnsitz in Deutschland abmelden – Vor- und Nachteile!

Diese Entscheidung fällt nicht leicht und sollte daher gut durchdacht werden. Auf der folgenden Seite werden die Vor- und Nachteile zu diesem Thema ausführlich beschrieben:

Bitte hier klicken:

Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie im Steuer-Schutzbrief – bitte hier klicken (weitere Themen weiten unten auf der Seite).

 

Wie hoch sind im Ausland die Preise von Lebensmitteln, Benzin, Mieten etc.?

Auch mit einem geringen Einkommen (z.B. zukünftige Rentner) können Sie in bestimmten Ländern ein gutes Leben führen (Thailand, Philippinen etc.)

Die folgende Seite

bitte hier klicken

ist zwar in englischer Sprache, aber dennoch leicht zu verstehen.  Wenn Sie Google Chrome nutzen, dann klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste die Seite an und wählen dann „Übersetzen in Deutsch“ aus.

Ganz unten auf der Seite wählen Sie dann den entsprechenden Staat aus, um die jeweiligen Preise für verschiedene Lebensmittel etc. zu sehen.

Unter „Currency:“ wählen Sie dann „EUR“ aus, damit Sie die Preise in Euro sehen können. Da die Währungen ständig auf- und abwerten, sollten Sie zusätzlich den aktuellen Währungsumrechner nutzen:

Bitte hier klicken!

Auf der Seite können Sie auch andere Daten abfragen wie Immobilienpreise, Kriminalität, Gesundheit etc.).

Webseiten + Tipps von digitalen Nomaden:

Eine tolle Seite für angehende digitale Nomaden finden Sie hier:

http://wirelesslife.de/

Dort finden Sie auch die wichtigsten Blogs von digitalen Nomaden, die über ihre Erfahrungen berichten. Auch über das Geld verdienen im Internet erhalten Sie dort weitergehende Informationen:

Bitte hier klicken!

Weitere Anregungen bitte per Kommentar absenden. Gastbeiträge werden nach Prüfung auch veröffentlicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.